Die Mächte des Feuers: Roman (Die Drachen-Reihe, Band 1)

10.00€
(as of 29/03/2017 02:50 - info)

Seit jeher haben sie ihren angestammten Platz in der Fantasyliteratur — die sagenumwobenen Drachen. Kaum ein Autor, der etwas auf sich hält, kommt ohne die mythischen Feuerspeier aus, und in den phantastischen Welten wimmelt es…

Seit jeher haben sie ihren angestammten Platz in der Fantasyliteratur — die sagenumwobenen Drachen. Kaum ein Autor, der etwas auf sich hält, kommt ohne die mythischen Feuerspeier aus, und in den phantastischen Welten wimmelt es nur so vor Drachenreitern, Drachentötern und -bändigern. Auch in Markus Heitz‘ Roman spielen die schuppigen Ungeheuer die Hauptrolle, doch vor einem durchaus ungewöhnlichen Hintergrund.

Der Roman ist in den Zwanziger Jahren angesiedelt, die Geschichte ist hier jedoch ein wenig anders verlaufen, als wir sie kennen. Nachfahren der Dinosaurier haben bis in die heutige Zeit überlebt und treiben nun als Flugdrachen überall auf der Welt ihr Unwesen. Sie werden von den Drachentötern gejagt, einer jahrhundertealten traditionellen Organisation, die auf die christlichen Drachenheiligen zurückgeht. Alle Mitglieder der Organisation sind direkte Nachfahren der Drachenheiligen und führen deren Erbe fort.

Auch Silena ist eine Drachentöterin und jagt die geflügelten Untiere in einem speziell ausgerüsteten Kampfflieger sogar am Himmel. Als ihre beiden Brüder durch einen Angriff von Drachen ums Leben kommen, verlangt die Kirche von Silena, dass sie die Drachenjagd aufgibt und stattdessen lieber für die Weiterführung ihrer Blutlinie sorgt. Doch Silena hat keine Lust, Hausfrau und Mutter zu werden, sie will nur eines : den Tod ihrer Brüder rächen. Derweil braut sich über Europa großes Unheil zusammen. Die Altvorderen, die ältesten Drachen der Welt, die man nur aus Mythen und Legenden kennt, haben sich zusammengetan, um einen Kriegszug gegen die Menschen zu führen.

Nach Serien wie den Ulldart-Zyklus und Die Zwerge konzentriert sich Markus Heitz in letzter Zeit eher auf historische Fantasy — Ritus beispielsweise spielt im Frankreich des 18. Jahrhunderts. Auch Die Mächte des Feuers entwirft eine solche alternative Welt, die mit einer interessanten Verschwörungstheorie aufwartet. Zwar reicht der Roman nicht ganz an den Witz der Zwerge-Bücher und den Detailreichtum von Ulldart heran, dennoch schafft es Heitz in gewohnter Manier, den Leser durch eine spannende Handlung und glaubhaft geschilderte Figuren in seinen Bann zu ziehen. — Packender Lesestoff nicht nur für Drachenfans! –Gerhard Schildmann

Fantasy, Science Fiction und Vampirromane


Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Related Products